Leder, Canvas, Nylon und deine Schuhe

Betrachten Sie den Schuh. Schuhe schützen Ihre Füße, betonen Ihr Outfit und verhindern das Verrutschen. Wenn Sie ein Paar Schuhe online auswählen, müssen Sie nur nach dem Schuhtyp und der Kategorie suchen und diese anhand der Farbe beurteilen. Dies ist aber nur ein Teil des Bildes. Das Material ist auch wichtig und kann Haltbarkeit, Komfort und Ästhetik vorgeben. Online-Shopping macht es unmöglich, den Schuh an Ihrem Fuß zu spüren. Es ist also erwähnenswert, wie sich die verwendeten Materialien auf den Schuh auswirken. Denken Sie an das Material, bevor Sie Waldläufer kaufenoder eine andere Marke.

Die Magie gebräunter Tierhaut

Leder ist haltbar und sieht gut aus. Es ist ein Material wie alt wie die Menschheit, das seit Anbeginn der Zivilisation existiert. Aus Tierhäuten hergestellt, kann Leder Menschen helfen, raue Temperaturen zu überstehen, sich vor Eberangriffen zu schützen und in fast jeder Situation gut auszusehen. Warum ist die Geschichte des Leders wichtig? Es zeigt, wie langlebig dieses Material ist. Bei richtiger Pflege hält ein gutes Paar Lederschuhe Jahrzehnte.

Leder wird häufig in Anzugschuhen für Männer verwendet, insbesondere in Verbindung mit Anzügen. Sie vermitteln einen klassischen Look. Wenn jemand seine Schuhe zum Glänzen bringt, trägt er wahrscheinlich ein Paar Lederschuhe, und das Glänzen macht die Schuhe wasserdicht und haltbarer.

Es gibt einige Nachteile, da die Haltbarkeit und Fantasie von Leder mit Kosten verbunden sind. Erstens ist Leder buchstäblich mit Kosten verbunden: Es ist oft teurer als synthetische oder textile Stoffe. Leder ist auch unangenehm. Die Haltbarkeit bedeutet, dass der Schuh steif ist und in Ihre Haut hineinragen kann. Normalerweise passt es auch nicht zu Freizeitkleidung. Menschen können zweimal hinsehen, wenn jemand Lederschuhe mit Jogginghose und T-Shirt trägt.

Leinwand ist wie eine Leinwand

Dieser Stoff ist vielseitig. Leinwand wird aus Hanf gewonnen und für Gemälde bis hin zu Zelten verwendet. Und natürlich Schuhe!

Canvas ist in gewisser Weise das Gegenteil von Leder. Im Gegensatz zu Leder können Segeltuchschuhe alle Arten von Farben und Mustern enthalten. Als solche passen sie zu fast jedem Outfit. Darüber hinaus sind sie wartungsarm. Niemand lässt seine Leinwand leuchten. Wenn Segeltuchschuhe schmutzig werden, können Sie sie in die Waschmaschine werfen. Segeltuchschuhe sind auch ziemlich billig. Für den Alltag in ungezwungenen Umgebungen ist Canvas ein gutes Material.

Es ist nicht ohne Nachteile. Segeltuchschuhe neigen zum Verziehen und haben Probleme mit Salz (es ist nicht ratsam, sie an schneebedeckten Orten zu tragen). Sie sind schrecklich bei körperlicher Aktivität zu verwenden, da sie wenig bis gar keine Stoßdämpfung haben. Wenn Sie aus irgendeinem Grund auf Beton springen, werden Sie feststellen, dass Ihr Fuß mehr Kraft aufnimmt als der Schuh.

Nylon, das neue Kind auf dem Block

Nylon ist ein Stoff aus Kunststoffsträngen. Es ist weit bequemer als die meisten Materialien. Es atmet gut, hat eine gute Sprungkraft und ist leicht. Daher wird es oft in Tennisschuhen (oder Turnschuhen, je nachdem, woher Sie kommen) verwendet.

Es hat einen synthetischen Look und passt zu nichts Formalem. Nylonschuhe eignen sich jedoch hervorragend für Streetwear.

Gehen Sie von diesem Artikel weg

Denken Sie beim Entscheiden, welches Paar Schuhe Sie kaufen möchten, unbedingt an das Material. Wenn Sie Sportschuhe kaufen möchten, besorgen Sie sich weder Stoff noch Leder. Es gibt auch mehr Arten von Material. Wenn Ihnen keines von diesen zusagt, sollten Sie mehr Nachforschungen anstellen.

Spread the love